Schlafe

Ruhe sanft, schließ Deine Augen,
laß die Angst und Sorgen sein,
laß sie heut´ nicht an dir saugen,
und lasse auch das wein´n.

Heute werd´ ich bei Dir sein,
werde dich beschützen,
und hoffe, das mein Herze rein,
dir wird auch etwas nützen.

Sollst ruhen sanft und ohne Angst,
träum´ von Lieb´ und Frieden,
und um das, worum du bangst,
werd´ ich dir heute nehmen.

Autor: Timo Schneider

siehe "Über mich" im Hauptmenü