Abschied von „Hasi“….

Warst mir zu deinen Lebenszeiten
Stets präsent, ein guter Freund,
Und hast in Lebenswidrigkeiten
Mein Herz erfüllt mit Freud‘.

Hast mein Leben mit gelenkt,
Warst immer für mich da,
Und mir immer Trost geschenkt,
Wenn ich traurig war.

Niemals werde ich vergessen,
Was du mir gegeben hast,
Auch wenn du mich hast nun verlassen,
Macht die Erinnerung nicht Rast.

Wirst stets in meinem Herzen sein,
Werd immer an dich denken,
Ich fühl mich so auch nie allein,
und lass mich von dir lenken.

Der Tag beginnt

Das Licht der Sonne sich versteckt,
Wenn Vogelzwitschern mich erweckt,
Aus süßem Traume in der Nacht,
Wenn am Morgen ich erwacht.

Nebelschwaden lichten sich,
Sonnenstrahlen wärmen mich,
Erfüllt das Leben mit der Kraft,
Mit dem man jeden Tag dann schafft.